Das Leben des Friedrich Franz III.

Auf den ersten Blick könnte man meinen Großherzog Friedrich Franz III. würde für die Landesgeschichte keine sehr große Rolle spielen. Dass dem nicht so ist, zeigt die neue Sonderausstellung im Museum Jagdschloss Gelbensande. Anlässlich des 140. Hochzeitstages des Großherzogspaars Friedrich Franz III. und Anastasia wird das Leben des ehemaligen Regenten beleuchtet. Als Junggeselle bereiste er die Welt, gab den Bau des Jagdhauses in Gelbensande in Auftrag und bemühte sich um den Ausbau der Regierungsbibliothek. Es wird zugleich ein Blick auf die militärische Laufbahn des Großherzogs geworfen.

Die neue Sonderausstellung im Museum Jagdschloss Gelbensande zeigt das Leben Friedrich Franz III. nicht nur als das des Großherzogs von Mecklenburg-Schwerin, sondern auch das des Menschen und Familienvaters.

Die Ausstellung ist vom 3.02. bis zum 31.08.2019 zu sehen. Jeden Monat gibt es einen besonderen Höhepunkt. Am 16.02. führt Sie die Kuratorin durch die Sonderausstellung; am 16.03. erfahren Sie im Vortrag von Axel Attula etwas über Fürstliche Besuche im Kloster Ribnitz.

Nach langem Warten – wir haben wieder einen Festnetzanschluss und sind unter der bekannten Telefonnummer 038201 475  täglich von 11 – 16 Uhr zu erreichen!!!

Der Verein bedankt sich für die großzügige Unterstützung aller Spender sowie bei der OSPA Rostock für die Zuspende zum Projekt Gästebuch Hirschburg!!!

Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden! Ihr habt diesen Herbsttag am und im Jagdhaus für unsere Gäste zu einem Erlebnis werden lassen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit euch!!

Impressionen:

 

Mit Ihrer Spende möchte der Verein das Gästebuch von 1874 – 1892 der Försterei Hirschburg, in der Großherzog Friedrich Franz III. und seine Jagdgäste vor dem Bau des Jagdhauses Gelbensande 1885/87 übernachteten, erlebbar machen. Im historischen Gästebuch blättern, auf Zeitreise gehen…….

Das historische Sommerschlossfest stand in diesem Jahr unter dem Titel „Zu Tisch bitte….“ und fand viele begeisterte Besucher. Auch den Mitwirkenden, denen wir hiermit für ihren ehrenamtlichen Einsatz danken möchten, hat das Thema sichtlich Freude bereitet…..

Bei strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung, präsentierte sich der Verein Museum Jagdschloss Gelbensande e.V. mit einem Stand beim 13. MV – Tag in Rostock. Glücksrad, Memorie, Fotoshooting mit Hut, nette Gespräche und vieles mehr haben die Gäste begeistert.

Der Internationale Museumstag am 13. Mai steht im Museum Jagdschloss Gelbensande ganz im Zeichen Neuer Wege. Begeben Sie sich um 11 Uhr Auf die Spuren der Herzogin Cecilie und tauchen Sie ein in die Welt um 1900. Die Führung widmet sich insbesondere der späteren Kronprinzessin, die das schöne Jagdhaus als „Heimat ihres Herzens“ bezeichnete und auch nach ihrer Hochzeit 1905 noch oft zu Besuch nach Gelbensande kam. Wer mehr über die Kronprinzessin erfahren möchte, kann mit Zitaten aus ihren Erinnerungen ihren Lebensweg nachzeichnen oder um 13 Uhr mit einer Führung rund um das Jagdhaus auf Spurensuche gehen. In einer Familienführung um 15 Uhr erfahren Groß und Klein spannende Geschichten.

Der Verein lädt von 10 bis 17 Uhr zum Museumsbesuch ein.

Eintritt inkl. Führung: Erw. 5,00 €

Die Einnahmen des Tages verwendet der Verein zum Restaurieren des historischen Inventars und zum Aufbau der Ceciliensammlung.