neue Ausstellung

Vom 18. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018 ist im Museum die Wanderausstellung „Hansischer Botenkurs, Märkte – Waren – Wege“ vom Illustrator und Kartograph Jürgen Pieplow zu sehen.
Der Hansische Botenkurs (auch Hanseatenweg genannt) war eine Fernverbindung des späten Mittelalters von Westeuropa bis Nowgorod im Osten, an der auch Gelbensande lag. Der Wedeler Grafiker und Kartograf hat dazu genau recherchiert und ist einige Wege des über 3000 Kilometer langen Botenkurses selbst mit dem Fahrrad abgefahren. In seiner Wanderausstellung, die im Stadtmuseum Wedel beheimatet ist und in Gelbensande als 4. Station gezeigt wird, hat Jürgen Pieplow seine Illustrationen und Grafiken mit vielen Textinformationen versehen und auf 9 Bannern den Weg zwischen dem Hansekontor in Brügge (Belgien) und dem Peterhof in Nowgorod (Russland) dargestellt. Daneben sind kartografische Untensilien wie Fadenzähler, Handwärmer, Minifernglas, Kreide zum Nachzeichnen alter Inschriften und sogar sein „Reisefahrrad“ zu sehen.