Veranstaltungen

Mit seinen malerischen Türmchen und Erkern ist das Jagdhaus Gelbensande zu jeder Jahreszeit ein reizvolles Ausflugsziel inmitten des Gelbensander Forstes. Hofbaurat Gotthilf Ludwig Möckel erbaute es 1885 bis 1887 als Sommer- und Jagdhaus der Mecklenburger Großherzöge. In der heutigen Führung durch die Repräsentationsetage wandeln die Besucher auf den Spuren des großen Architekten und Baumeisters und erfahren Interessantes über die technischen Besonderheiten des Jagdschlosses.